flachmann-zippo-gravur

Zippo Militär Gravur

Zippo Armee

Das Weltweit bekannte Zippo Sturmfeuerzeug geniesst in den verschiedensten Kreisen grosse Beliebtheit. Der wahrscheinliche Hauptgrund dafür ist die hohe Qualität der Benzinfeuerzeuge aus dem Hause Zippo. Diese überdurchsschnittliche Qualtät beweist Zippo mit der Lebenslangen Garantie, welche sie auf Ihre Feuerzeuge gibt. Im Militär geniesst das originale Zippo Feuerzeug hohe Anerkennung und wird vorallem aufgrund der hohen Zuverlässigkeit von Soldaten geschätzt. Bereits im zweiten Weltkrieg hatte dea Zippo Sturmfeuerzeug einen hohen Stelnwert unter den Soldaten und war für viele ein wchtiger und treuer Begleiter. Das Zippo Feuerzeug war jedoch nie ein offizieller Ausrüstungsgegnstand der Armee und war somit immer ein privater Gegenstand im Besitztum des Soldaten. Die hohe Beliebtheit der Zippofeuerzeuge unter Soldaten bezeugt die Aussage, dass alleine im Vietnamkrieg rund 200'000 Zippo Feuerzeuge für die kämpfenden Truppen im Vietnam ausgeliefertworden seien. Diese Vietnam-Zippos sind heute beinahe legendär und gelten für Veteranen des Vietnamkrieges noch heute als wertvolles Erinnerungsstück. Auch Sammler schätzen die nur in begrenzter Stückzahl vorhandenen Vietnam-Zippo Feuerzeuge, welche seit Jahren zu hohen PReisen gehandelt werden.

Zippo Schweizer Armee

Auch in der Schweizer Armee gehörte das Zippo Sturmfeuerzeug nie zum offiziellen Ausrüstungsgegenstand. Trotzdem wird das Zippo Feuerzeig von vielen schweizer Soldaten während dem Dienst mit sich getragen. Vielfach findet man Zippo Feuerzeuge mit Gravuren, welche mit dem Grad der Armeeangehörigen graviert sind, dem Truppengattungsabzeichen oder der Einheit. Aufgrund der guten Qualität, der hohen Zuverlässigkeit und der Einfachkeit des Aufbaus der Zippo Sturmfeuerzeuge ist das Zppo ein guter und treuer begleiter für jeden Soldat, in ziemlich jeder Militärischen Lebenslage. Ob Nachtwache, Durchhalteübung oder Nachtübung, das Zippo leistet immer und überall gute Dienste.

Durch die metallische Hülle des Zippo Feuerzeuges, ist es ideal für Gravuren. Mit einer Gravur kann das Zippo Feuerzeug für jeden Soldat, Rekrut, oder Kaderein persönliches Geschenk werden. Die Militärischen Abzeichen, welche die Ränge der jeweiligen Person kennzeichnen, eignen sich aufgrund der Einfachkeit der Symbole sehr gut für die Gravur auf einem Zippo Feuerzeug. Jedoch auch die Schweizer Militär Truppengattungsabzeichen oder Einheitsabzeichen eignen sich gut für Gravuren auf Zippo Feuerzeugen.

Zippo statt "Zug Leibchen"

In der Schweizer Armee hat es sich eingebürgert, dass viele Rekrutenschulen am Ende der RS Zugintern ein RS Leibchen oder Zug Leibchen rucken lassen. Diese T Shirts sind optisch oft ähnlich Gestalltet, mit einer Liste der Mitglieder, dem Logo oder Zeichen der Einheit und einem Leitspruch. Hintergrund der Anfertigung diesr Leibchen ist, dass man ein Erinnerungsstück an die absolvierte Rekrutenschule haben möchte und damit die Verbundenheit und die gemeinsamen Erlebnisse nicht vergessen möchte. Anstatt dieser T-Shirts bietet sich das Zippo Feuerzeug sehr gut an, denn durch die Langlebigkeit und hohe Qualität ist ein graviertes Zippo Feuerzeug ein ideales Erinnerungsstück. Das Zippo Sturmfeuerzeug kann mit dem Logo de Einheit, dem Leitspruch etc graviert werden und so auch problemlos im Zivilen Leben seine Dienste leisten und vor allem in jedem militärischen Wiederholungskurs, also WK wieder frisch befüllt auf sich getragen werden. Das Zippo wird wahrscheinlich nie offiziell zum Sackbefehl gehören, für viele Rekruten und Soldaten gehört das Zippo jedoch bereits jetzt zum Militär, wie as Sturmgewehr und die Gamelle.

Zippo für Unteroffiziere und Offiziere

Alle Angehörigen der Armee, welche sich mit dem Rang des Soldatennicht zufrieden geben und sich einen höheren militärischen Rang zulegen möchten, müssen dafür eine Unteroffiziersschule absolvieren UO. In der UO gelten die üblichen militärischen Regeln und Ordnungen. Als Unteroffizier oder gar offizier setzt man sich über den Rang des normalen Soldaten hinweg, so ist es nicht verwunderlich, dass sich Unteroffiziere gerne mit einem Zippo mit dem eingravierten Rang zulegen.